Home / Anbieter / Mediaspar.tv – Erfahrungen, AGB und das Kleingedruckte

Mediaspar.tv – Erfahrungen, AGB und das Kleingedruckte

Wichtig: Das Unternehmen hat zum 29.05.2017 Insolvenz angemeldet und den Betrieb eingestellt. Man sollte sich also einen neuen Anbieter für Handyverträge suchen. Betroffene Verbraucher finden das Verfahren unter dem Aktenzeichen 61 IN 98/17 beim Amtsgerichts Duisburg. Die Webseite ist mittlerweile offline. Bisher (Stand 15.11.2018) gibt es aber noch keine Neuigkeiten zu diesem Verfahren.


Mediaspar.tv – Erfahrungen, AGB und das Kleingedruckte – Mediaspar.tv ist besser bekannt als ein TV-Homeshopping-Sender, der im Fernsehen einen eigenen Kanal hat. Das Unternehmen bietet aber neben dem TV auch einen eignen Online-Shop an, der neben vielen anderen Produkten auch viele Handyverträge und Tarif beinhaltet. Dabei beschränkt sich das Angebot nicht nur auf Handyverträge mit Hardware sondern es gibt auch Handytarife ohne Geräte, Surfsticks, Tablets und Notebooks.

Das Unternehmen schreibt dabei selbst über sich:

Wir vermarkten netzübergreifend und anbieterunabhängig Tarife, Handys, Smartphones, Tablets, Notebooks sowie weitere faszinierende Technik-Produkte. Unserer Stärke ist, dass wir als zertifizierte Partner z.B. von der Telekom und Vodafone, Originalverträge zu besonders attraktiven Konditionen anbieten können. Dabei geben wir den Großteil unseres Einkaufsvorteils und unserer Konditionen an unsere Kunden weiter.

Bei unserer Produktauswahl setzen wir auf bekannte Marken wie APPLE, NOKIA, SAMSUNG, HTC, SONY, GIGASET, WIKO, PHICOMM, PETER JÄCKEL, JABRA, TELEKOM, VODAFONE, EPLUS, O2, MOBILCOM-DEBITEL. Darüber hinaus ergänzen wir unser Sortiment regelmäßig um innovative Produkte neuer Hersteller.

Mediaspar bietet keinen eigenen Handyverträge an sondern nutzt die Tarife anderer Anbietern. Neben den Netzbetreibern greift das Unternehmen dabei auch auf die Tarife von Congstar oder Otelo an.

Das Unternehmen setzt dabei in erster Linie auf Handy-Bundles und Hardwareangebote. Diese werden mit den Tarifen kombiniert und teilweise deutlich billiger angeboten, als bei den originalen Betreibern.

Bei den Rabatten sollte man allerdings die Laufzeit beachten. Diese beträgt teilweise nur 12 oder 24 Monate, danach steigen die Kosten deutlich an. Man darf in solchen Fällen nicht die Kündigung vergessen, sonst zahlt man eventuell nach dem Wegfall des Rabattes deutlich mehr.

Mediaspar Cashback Aktionen

Eine besonderheit bei MediaSpar sind die Cashback-Aktionen, die auch unter dem Namen Mediaspar Bonus kommuniziert werden. Dabei erhalten Kunden bei Vertragsabchluss einen Bonus ausgezahlt. Diese liegt bei 10 bis teilweise weit über 100 Euro. Allerdings kommuniziert MediaSpar nicht ganz klar, welche Bedingungen für den Bonus gelten. In den FAQ heißt es:

Vorrausetzungen für die Auszahlung des mediaspar-Bonus sind die Einsendung der vollständigen & unterschriebenen Vertragsunterlagen sowie der Versand einer SMS von der aktivierten SIM-Karte an die 84222 mit dem Text „Gratis“ innerhalb von 7 Tagen nach Vertragsbeginn.

Bei den meisten Tarife ist im Kleingedruckten dagegen fest gehalten:

Sie erhalten von mediaspar.tv einen Bonus i.H.v. 1 x 120 € nach Freigabe durch Einsendung Ihrer Vertragsunterlagen sowie der ersten Rechnung gemäß Anschreibentext.

Prinzipiell scheinen hier aber bei den meisten Tarifen keine SMS mehr notwendig zu sein, damit der Cashback Bonus ausgezahlt wird. Man muss allerdings warten, bis die erste Rechnung kommt, erst dann erfolgt eine Auszahlung.

Die Erstattung der Anschlussgebühr bei Mediaspar

Bei vielen Angeboten von Mediaspar wird die Anschlussgebühr des originalen Tarifen im Nachhinnein wieder erstattet. Man zahlt als Kunden dann zwar bei Vertragsabschluss diese Gebühr, bekommt sie aber mit der ersten oder zweiten Rechnung zurück gebucht.

Dabei gibt es aber zwei Punkte zu beachten:

  • diese Anschlussgebührenbefreiung gilt nicht für alle Tarife sondern nur, wenn sie bei den Tarifdaten mit aufgeführt ist
  • die Erstattung erfolgt nicht immer automatisch sondern muss teilweise erst per SMS angestoßen werden. Die genauen Bedingungen für die Erstattung sind in der Regel im Kleingedruckten fest gehalten.

Beispielsweise heißt es bei vielen Tarifen in den Bedigungen für die Rückerstattung der Anschluss gebühr:

Bei Onlinebestellung wird der Anschlusspreis erstattet, wenn der Kunde innerhalb von 6 Wochen nach Freischaltung eine SMS an 8362 mit dem Text „AP Frei“ von der von uns aktivierten Karte sendet.

Wichtig dabei: Diese SMS muss von der NEUEN Rufnummer des neuen Tarifes gesendet werden, damit die Erstattung funktioniert. Eine SMS von einer anderen Rufnummer löst keine Erstattung des Guthaben aus.

Kündigung bei Mediaspar

Wie bei Provider üblich vermittelt Mediaspar nur die Handyverträge. Der eigentliche Vertrag wird daher nicht mit Mediaspar abgeschlossen sondern mit dem Anbieter des jeweiligen Tarifes. Das ist beispielsweise die Telekom, Vodafone oder ein anderer Discounter. In den FAQ von Medispar heißt es dazu:

Die Kündigung eines Mobilfunkvertrags kann üblicherweise erstmalig zum Ende der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten erfolgen. Die Kündigung muss bis spätestens 3 Monate vor Ende der Mindestvertragslaufzeit erfolgen.

Bitte adressieren Sie die Kündigung an Ihren Netzanbieter / Provider (z.B. Vodafone oder mobilcom-debitel).

Die Kündigung muss daher nicht an Mediaspar gerichtet werden, sondern an den entsprechenden Vertragspartner. Nur dann ist sie wirklich gültig.

Erfahrungen mit Mediaspar.tv

Es gibt im Netz mittlerweile viele Meinungen und Erfahrungen mit den Handyverträgen und Angeboten von Mediaspar. Man findet sowohl positive als auch negative Rückmeldungen. Einige haben wir hier zusammen getragen. So schreibt ein Nutzer bei ngb.to:

Hallo, ich habe vor einiger Zeit einen Vertrag bei Media Spar Tv abgeschlossen – in der Werbung wurde ein günstiger Tarif, d. h. 14,95 Euro angeboten, als die erste Rechnung kam, wollten die 94,03 Euro von mir!!! In der zweiten Rechnung wollten Sie 39,91 Euro, es erschließt sich mir nicht wie das zustande kam. Auch die versprochenen 5 Euro Guthaben kamen nie bei mir an. Doch der Gipfel der Unverschämtheit ist, das das Handy nach kurzer Zeit defekt war und ich es zurücksandte zur Reparatur und bis heute warte ich auf das Telefon, dennoch werden weiter Beträge von meinem Konto abgebucht, die horend hoch sind. Ich habe versucht aus diesem Vertrag heraus zu kommen, da ich es leider nicht innerhalb der Frist gemacht habe, sieht es schlecht aus!

Positivere Erfahrungen gibt es bei GuteFrage. Dort schreibt ein Nutzer:

ich bin seit 3jahre kunde bei mediaspar.tv! seit 3jahre habe ich ein festnetzanschluss von vodafone-flat für 9,99 .panasonic tel.(90Euro)umsonst anschluss und versandkostenfrei.alte rufnummermitnahme-kündigung haben die bei telekom gemacht! alcatelstick (70Euro)war auch umsonst! alles sauber,keine Probleme!!! danach habe ich im sept.2013 ein hp650 Notebook mit stick (beides umsonst!) und ein vodafone vertrag fuer 29.99 im Monat abgeschlossen.5gb datenvolumen und 7.2m.notebook war mit windows8 alles vorkonfiguriert! stick rein kaspersky oder mit norten sichern und los geht’s! alles sauber,keine Probleme!

Insgesamt sind die Angebote von Mediaspar aber durchaus seriös. Man sollte sich aber in jedem Fall das Kleingedruckte und die Vertragsbeindungen anschauen um wirklich genau alle Details des Handyvertrages zu kennen.

Der Mediaspar Blog

Das Unternehmen hatte eine zeitlang einen sehr aktiven Unternehmensblog. Mittlerweile scheint man diese aber nicht mehr zu pflegen, der letzte Eintrag ist von September 2015.

Check Also

Die Handyverträge bei Mobilcom-Debitel – Erfahrungen, AGB, Tests und das Kleingedruckte

Die Handyverträge bei Mobilcom-Debitel – Erfahrungen, AGB, Tests und das Kleingedruckte – Mobilcom-Debitel (MD) bietet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.