SIMonly Handyverträge ohne Handy – Handyvertrag-24.click
Home » Ratgeber Handyvertrag » SIMonly Handyverträge ohne Handy

SIMonly Handyverträge ohne Handy

SIMonly Handyverträge ohne Handy – Früher wurde beim Abschluss eines Handyvertrages meist ein neues Handy gekauft. Dies war sinnvoll, da in der Anfangszeit die wenigsten Nutzer bereits über ein Handy verfügten. Vermutlich stellt diese Vertragsabschlussform auch heute noch die Mehrzahl, nichtsdestotrotz etablieren sich mittlerweile auch SIM-only Verträge. Diese Tarifform wird im nachfolgenden Artikel näher betrachtet.

Was bedeutet SIM-only?

Dabei handelt es sich um einen Handytarif ohne Handy. Bei Vertragsabschluss erhält man lediglich die SIM-Karte, also „sim-only“. Einfach ein „altes“ Handy oder Smartphone* nehmen, SIM-Karte einsetzen und telefonieren oder surfen. Ohne Handy fällt die Grundgebühr entsprechend geringer aus, da das Smartphone nicht mitfinanziert werden muss. Zuvor ist es jedoch hilfreich zu prüfen, ob das bereits vorhandene Handy mit einem SIM- oder Net-Lock versehen ist.

In welchen Netzen gibt es einen Handyvertrag ohne Handy?

„SIM-only“-Tarife sind in alle deutschen Netzen erhältlich, sei es beim D1-Netz der Telekom, dem D2-Netz von Vodafone oder bei o2. Diese Netzbetreiber haben bereits günstige Tarife, jedoch sind die sogenannten Mobilfunkdiscounter preislich noch flexibler. Dabei handelt es sich um Unternehmen die eines der genannten Netze verwenden. Allerdings können die Tarife günstiger werden, da die Discounter die Netznutzung beim Provider selbst zum Teil recht preiswert kaufen. Bei den preiswerten Angeboten der Discounter muss man natürlich dennoch Einschränkungen in Kauf nehmen, so gibt es oftmals kein schnelles LTE oder auch keine Inklusiveinheiten im Ausland. Es gibt zahlreiche Tarife und Angebote, diesbezüglich empfiehlt es sich Online-Preisvergleichsrechner zu Rate zu ziehen. Somit kann man den aktuelle persönlich besten Tarif buchen.

Vorteile von SIM-only

Ein Vorteil ist selbstverständlich der Preis, da kein Smartphone* subventioniert werden muss. Zusätzlich überzeugt die flexible Vertragslaufzeit, man kann sich zwar dennoch auch für eine 24 Monatslaufzeit entscheiden, aber es gibt bereits viele Tarife mit einer Laufzeit von nur einem Monat. Wobei die langfristige Variante meist günstiger ist, allerdings ist man dann zwei Jahre gebunden. Zudem gibt es weitere SIM-only Tarife mit einer kurzen Laufzeit von 3 oder 6 Monaten. Ein weiterer Vorteil, welche online selten erwähnt wird, ist der Aspekt der Nachhaltigkeit. Sich alle zwei Jahre ein neues Smartphone* oder iPhone zu kaufen mag wirtschaftlich gut sein, ökologisch ist es hingegen nicht. Zudem werden zur Herstellung der Mobilfunkgeräte seltene Rohstoffe benötigt, welche oftmals in afrikanischen (Bürger-)Kriegsgebieten abgebaut werden, womit wiederum die örtlichen Krieg weiterfinanziert werden. Dies soll keine „Moralkeule“ sein, aber man sollte sich dessen dennoch bewusst sein und davor nicht die Augen verschließen.

Fazit

Smartphone* und iPhones sind kleine Hightech-Produkte,welche zum Lifestyle geworden sind. Es kommen immer neuere und bessere Variationen auf dem Markt, so dass viele Verbraucher die Smartphone* -Bundles nutzen und sich nach zwei Jahren das aktuelle neuste Gerät subventionieren lassen. Die technische Entwicklung von iPhone und Smartphone ist rasant, mittlerweile ist aber ein Punkt erreicht, wo selbst die dritt- oder viertletzte Modellreihen auch heute im Alltag problemlos einsetzbar sind. Von daher ist es durchaus überlegenswert, sich vielleicht „nur“ alle fünf Jahre ein neues Smartphone zu kaufen. Dabei sind die SIM-only ein sehr gute Alternative. Nichtsdestotrotz wird das gros der Handyverträge, vermutlich dennoch weiter als Smartphone* -Bundle verkauft werden.

Check Also

Vergleich: Handyvertrag unter 20 Euro für Normalnutzer

 Vergleich: Handyvertrag unter 20 Euro für Normalnutzer – Handyverträge im Preisbereich von 20 Euro und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.