Otelo – Handyverträge, Prepaid-Angebote, das Netz und LTE – Handyvertrag-24.click
Home » Tarife » Otelo – Handyverträge, Prepaid-Angebote, das Netz und LTE

Otelo – Handyverträge, Prepaid-Angebote, das Netz und LTE

Otelo – Handyverträge, Prepaid-Angebote, das Netz und LTE – Seit 2010 fungiert Otelo nun schon als Tochterunternehmen von Vodafone und nutzt deshalb auch logischerweise die Netzinfrastrukturen des D-Netzes von Vodafone mit. Otelo soll eine Alternative für die Kunden darstellen, denen die direkten Vodafone Tarife zu teuer sind und so Abwanderungsverluste von Vodafone auffangen. Die Produktpalette wird dabei stets vielfältig gehalten: Otelo bietet neben Allnet-Flatrates und Handytarifen auch diverse Prepaid-Angebote und Smartphones an. So ist für jeden Nutzertypen etwas dabei – Bei Otelo findet man Tarife extra für Smartphone-Einsteiger, junge Leute oder Viel-Nutzer. Die Handyverträge des Unternehmens werden aber nicht nur direkt bei Otelo angeboten. Stattdessen findet man die Tarife auch bei vielen Drittanbietern in Kombination mit Hardware. Die Tarife von Otelo werden beispielsweise genutzt von:

Allnet Flats und Handytarife von Otelo

Die Allnet Flatrates haben bei Otelo immer eine Laufzeit von 24 Monaten. Die Möglichkeit, gegen einen erhöhten Monatspreis die Laufzeit weg zu lassen, gibt es leider nicht. Die Kündigungsfrist für die Handy Flatrates beträgt 3 Monate zum Ende der jeweiligen Laufzeit.

Die Allnet Classic, Comfort und Max Tarife von Otelo laufen alle unter den gleichen Bedingungen und unterscheiden sich nur in der Menge des monatlich zur Verfügung stehenden Highspeed-Datenvolumens und logischerweise im Preis.

  • Allnet Classic 2 GB: Allnet-Flat in alle deutschen Netze, SMS-Flatrate, 2 GB Highspeed-Datenvolumen für 19,99 Euro monatlich
  • Allnet Comfort 3GB: Allnet-Flat in alle deutschen Netze, SMS-Flatrate, 3 GB Highspeed-Datenvolumen für 24,99 Euro monatlich
  • Allnet Max 4GB: Allnet-Flat in alle deutschen Netze, SMS-Flatrate, 4 GB Highspeed-Datenvolumen für 29,99 Euro monatlich

Darüber hinaus bietet Otelo den Otelo young Tarif an. Er enthält 3 GB Datenvolumen mit bis zu 42,2 Mbit/s, endlose Telefonie und SMS durch Flatrates in alle deutschen Netze und ins Festnetz für 19,99 Euro im Monat. Somit ist er genauso teuer wie der Classic Tarif, beinhaltet aber 1 GB Datenvolumen im Monat mehr. Er ist ein Sonderangebot für die jüngeren Otelo-Kunden. Um den Otelo young Tarif zu nutzen, muss man bei der Buchung einen „geeigneten Altersnachweis“ vorlegen können, der beweist, dass man zwischen 18 und 27 Jahren alt ist. Momentan ist es so, dass nur diejenigen, die den Tarif bis zum 31.1. buchen, das zusätzliche GB Datenvolumen monatlich über die komplette Vertragslaufzeit erhalten. Dieses Detail sollte vor der Buchung hinterfragt und abgeklärt werden.

Für „Smartphone-Einsteiger“ bietet Otelo den Allnet Start Tarif an. Für 14,99 Euro monatlich erhält man bei Abschluss dieses Vertrages 750 MB Datenvolumen und 500 Inklusiveinheiten, die man sich ganz individuell und flexibel auf SMS oder Telefonie aufteilen kann. Dieser Tarif ist also eher für Wenig-Nutzer gedacht.

Prepaid-Angebote von Otelo

Otelo bietet aktuell im Prepaid Bereich einen reinen 9 Cent Tarif an. Telefonate ins Mobilfunknetz und Festnetz kosten in alle deutschen Netze 9 Cent pro Minute sowie ausländische Telefonate in 33 verschiedene Länder. Jede Kurzmitteilung in alle deutschen Netze schlägt ebenso mit 9 Cent zu Buche. Außerdem zahlt man für mobiles surfen 9 Cent je Minute. Für das Abrufen der Mailbox fällt kein zu zahlender Betrag an.

Der Otelo Prepaidtarif im Überblick:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze
  • 39 Cent pro MMS
  • 9 Cent pro Minute Internet-Verbindungen

Wenn man sich für das Angebot der Prepaid Handy-/SIM-Karte von Otelo entscheidet, zahlt man keinerlei Grundgebühr und ist an keine Mindestvertragslaufzeit gebunden. Es fallen keine monatlichen festgeschriebenen Kosten an. Man muss lediglich am Anfang einmal 4,95 Euro zahlen, um das Startpaket und 5 Euro Startguthaben inklusive zu erhalten.

Neben dem Grundtarif können noch weitere Optionen und Flatrates mit zur SIM-Karte gebucht werden. Diese Zusatzoptionen haben dabei immer eine Laufzeit von 30 Tagen. Nach den 30 Tage verlängern sie sich automatisch um weitere 30 Tage, wenn keine Kündigung vorliegt und genug Guthaben auf der Karte ist.

Besonders im Fokus stehen die Smartphone Optionen von Otelo, mit denen sich die Prepaidkarte zu einem komplette Smartphone Tarif erweitern lässt. Derzeit stehen zwei dieser Optionen zur Verfügung:

  • Smartphone 100: 100 Einheiten und 100MB Datenvolumen für 4,99 Euro im Monat
  • Smartphone 400: 400 Einheiten und 300MB Datenvolumen + Otelo Flat für 7,99 Euro im Monat

Dazu gibt es noch weitere Optionen, die zum Tarif gebucht werden können. Die Auswahl ist dabei vergleichsweise groß:

  • Festnetz-Flatrate für kostenlose Gespräche ins gesamte deutsche Festnetz: 7.99 Euro pro Monat
  • Allnet Flat für kostenlose Gespräche in alle Netze für 14.99 Euro pro Monat
  • SMS-Flat Allnet für kostenlose SMS in alle Netze für 7.99 Euro pro Monat
  • Internet-Flat 500MB 9.99 Euro monatlich
  • Internet- und SMS-Option 9,99 Euro monatlich
  • International-Option 1,99 €/Monat
  • EU-Roaming 100 Minuten 4,99 €/Woche
  • EU-Roaming Daten 4,99 €/Woche

Der Tarif der Otelo Freikarte

Die Vodafone Freikarte wird bereits seit mehreren Jahren kostenlos angeboten. Sie stellt ein weiteres Prepaid Angebot von Otelo dar. Man kann sie kostenlos online bestellen und bekommt die Smartphone 400 Tarifoption im ersten Monat umsonst von Otelo zur Verfügung gestellt. Das bedeutet man hat im ersten Monat 400MB mit bis zu 21,6 Mbit/s sowie 300 Inklusiv-Einheiten in alle deutschen Netze und je eine Telefon- und SMS-Flat zu Otelo kostenlos. Das Prinzip ist folgendes: Nachdem man die Karte bestellt hat, muss man 9 Euro auf die Karte laden und bekommt dann die Otelo 400 Smartphone Flat im ersten Monat geschenkt, bezahlt den regulären Preis von 7,99 Euro monatlich also erst ab dem 2. Monat. Man bleibt aber auch hierbei völlig ungebunden: Wenn man die Option nicht länger nutzen bzw. einmal nicht aufladen möchte, kann man sie ganz einfach kündigen und bezahlt lediglich das, was man verbraucht. Der Tarif entspricht dabei der normalen Prepaidkarte (9ct-Tarif) auch das Otelo Netz (Vodafone) bleibt gleich.

Netz und LTE

Otelo nutzt für alle Tarife das Mobilfunk-Netz von Vodafone. Die Verbindungen sind dabei aber auf 3G (UMTS/HSDPA) begrenzt, es sind maximal Datengeschwindigkeiten von 21,6Mbit/s möglich. Der Zugang zum LTE Netz von Vodafone bleibt Otelo Kunden damit verwehrt. Auch die neuen VoLTE Verbindungen (Telefonieren per LTE) sind für Otelo Kunden nicht nutzbar. Das ist etwas ärgerlich, da mittlerweile auch bereits Prepaidkarten im Vodafone Netz die LTE Verbindungen nutzen können. Bei Otelo bleibt dieser Zugang selbst den Allnet-Flatrates mit hohen monatlichen Gebühren verwehrt. Leider ist bisher auch noch nicht bekannt, ob und wann sich das eventuell ändert könnte. Bislang bleibt LTE für Otelo Kunden nur ein Traum und ist nur für direkte Vodafone Kunden zugänglich.

Ansonsten kann aber das komplette Netz von Vodafone ohne Abstriche genutzt werden. Damit haben Kunden von Otelo fast flächendeckend in Deutschland ein gut ausgebautes Telefon-Netz und ein stabiles und schnelles Daten-Netz in dem HSDPA als Standard fast überall verfügbar ist. Der Netzausbau bei Vodafone geht mittlerweile ständig weiter. Davon profitieren auch Otelo Kunden. In Netz-Tests liegt Vodafone mit der Telekom in den letzten Jahren immer deutlich vorn, sodass Netzqualität und -ausbau für Otelo-Kunden kaum zu bemängeln sind.

Vor- und Nachteile bei Otelo

Otelo bietet seinen Kunden eine unheimlich große Produktpalette. Neben den bereits vorgestellten Handy-Tarifen besteht außerdem die Möglichkeit bei Otelo Internet-Flats, Smartphones, Surf Sticks oder eine sog. Surf-SIM – ein Internet-Tarif extra für’s Tablet – zu buchen.

Die Tarife von Otelo sind wie man sieht sehr vielfältig und auf verschiedenste Nutzerbedürfnisse abgestimmt. Viel-Nutzer kommen durch die Allnet Flats auf ihre Kosten und Wenig-Nutzer, denen vor Allem eine gute Kostenkontrolle wichtig ist, profitieren vom umfangreichen Prepaid Angebot des Mobilfunkanbieters. Ein großer Nachteil ist jedoch, dass keiner der Handy-Tarife LTE beinhaltet und die Postpaid Tarife alle eine starre und unumgehbare Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten haben. Günstigere Angebote, mit denen man auch LTE nutzen kann, lassen sich sicherlich von Discountern im O2 Netz finden. Hier büßt man dann allerdings einen Teil der guten Netzqualität des D-Netzes von Vodafone ein.

Check Also

Congstar Handyvertrag – alles rund um Handytarife, Allnet Flats und Bundle-Angebote

Congstar Handyvertrag – alles rund um Handytarife, Allnet Flats und Bundle-Angebote – Congstar wurde 2007 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.