Home / Anbieter / 1&1 Handyvertrag – Erfahrungen, Tests, Preise und das Kleingedruckte

1&1 Handyvertrag – Erfahrungen, Tests, Preise und das Kleingedruckte

1&1 Handyvertrag – Erfahrungen, Tests, Preise und das Kleingedruckte – 1&1 bzw. die 1&1 Telecommunication SE  ist ein Unternehmen der United Internet Gruppe ist mittlerweile eine der größeren Anbieter im Bereich Handyverträge samt passender Hardware und bietet eigene Verträge und Tarife an. An dieser Stelle unterscheidet sich das Unternehmen deutlich von anderen Drittanbieter in diesem Bereich. Marken wie Sparhandy, Logitel, Modeo oder auch 7mobile setzen in der Regel auf die Tarife der großen Netzbetreibern und bieten keine eigenen Tarife an. 1&1 tritt dagegen nicht nur als Vermittler auf, sondern hat ausschließlich eigene Handytarife im Angebot und betreut damit die Handyverträge auch selbst. Man wird damit direkt Kunde bei 1&1.

Allerdings betreibt 1&1 kein eigenes Mobilfunk-Netz, daher sind die eigenen Tarife über einen Netzpartner realisiert. Dabei arbeitet 1&1 derzeit sowohl mit O2 als auch mit Vodafone zusammen und bietet daher die Handyverträge entweder im Vodafone-Netz oder im O2 Handynetz an. Mit der Telekom gibt es derzeit keine Kooperation, daher gibt es auch keine Handytarife im D1 Netz der Telekom.

Alle Handy-Verträge können bei 1&1 auch mit Hardware gebucht werden. Das Unternehmen bietet dabei in der Regel sowohl die neusten Modelle auf dem Markt an, setzt aber auch auf etwas unbekanntere Anbieter und hatte beispielsweise 2018 das OnePlus 6T als einer der wenigen Anbieter auf dem deutschen Markt in das Sortiment mit aufgenommen. Die Geräte bekommt man dabei teilweise bereits ab 0 Euro Kaufpreis, allerdings steigt dann natürlich der monatliche Preis deutlich an. Je nach Modell zahlt man auf diese Weise 15 bis 20 Euro mehr Grundgebühr im Monat, wenn man ein Handy mit finanziert. Bei wirklich teuren Modellen (wie beispielsweise dem iPhone XS) kann dieser Aufpreis auch auf 40 bis 50 Euro pro Monat ansteigen. Auch 1&1 hat also keine Handys zu verschenken, sondern finanziert die Modelle über Aufschläge auf die monatliche Grundgebühr.

Alle Handyverträge sowie die Details dazu gibt es direkt bei 1&1.

Was sollte man bei den Handy-Vertägen von 1&1 beachten?

Im Vergleich mit vielen anderen Drittanbietern und Providern sind die Handyverträge und Tarife bei 1&1 recht einfach aufgebaut. Es gibt Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS in alle Netze sowie einer Internet Flat. Die Kostenbestandteile sind sehr einfach und bestehen aus Kaufpreis, Grundgebühr und Anschlussgebühr. Damit sin die Angebot gut vergleichbar und leicht zu verstehen. Einige Punkte sollte man aber dennoch beachten:

  • Das Unternehmen arbeitet oft mit zeitlich begrenzten Rabatten auf die Grundgebühr. Auf diese Weise gibt es in den ersten 6 oder 12 Monaten einen günstigen Einstiegspreis und danach fällt dieser Rabatt weg und die Angebote werden deutlich teurer. Man sollte also auch jeden Fall auch den Preis ohne Rabatt betrachen und sich den Effektivpreis anzeigen lassen.
  • Für die Bereitstellung des Handyvertrages berechnet 1&1 immer einen einmaligen Preis von 29.99 Euro (Anschlussgebühr). Dieser kann auch nicht reduziert werden, so dass man bei Abschluss immer nochmal 29.99 Euro zusätzlich zahlt. Je nach Tarif kann das deutlich höher sein als die Grundgebühr im ersten Monat.
  • LTE gibt es bei 1&1 derzeit nur in den Tarifen von O2. Wer sich für einen D-Netz Tarif im Vodafone Netz entscheidet, bekommt derzeit leider nur 3G Speed mit maximal UMTS oder HSDPA als Datenstandard. Auch die geschwindigkeiten sind bei den Vodafone Netz Verträgen langsamer und liegen nur bei 21,6MBit/s. Im O2 Netz gibt es dagegen bei O2 sowohl schnelles LTE (je nach Vertrag bis 225Mbit/s) und damit sind diese Angebot genau so schnell wie die orignalen Tarife von O2.
  • Die 1&1 Tarife können auch ohne Laufzeit gebucht werden und sind daher auf Wunsch auch sehr flexibel. Das gilt aber nur, wenn man sich für die reine Tarife entscheidet. Wird ein Handy oder Smartphone mit dazu gebucht, gibt es IMMER eine Laufzeit von mindestens 24 Monaten und eine Kündigugnsfrist von 3 Monaten. Verpasst man diese, werden die Tarife um 12 Monate verlängert.

Insgesamt gesehen kennt man diese Bedingungen aber auch von den anderen Anbieter, 1&1 hat also keine überraschenden Regelungen in den Tarifdetails und problematische Haken und Kleingedrucktes, dass den Nutzer benachteiligt, gibt es auch nicht.  Alle Handyverträge sowie die Details dazu gibt es direkt bei 1&1.

Die Erfahrungen mit 1&1

1&1 bietet bereits seit mehreren Jahren Handytarifen und Handyverträge an und im Internet kann man daher eine ganze Reihe von Testberichten und Erfahrungen mit dem Anbieter nachlesen. Viele Berichte beziehen sich allerdings auf die 1&1 DSL Angebote oder die Server und Hostinpakete von 1&1. Hier sollte man genau schauen, damit man auch die Erfahrungen im Mobilfunk-Bereich erwischt.

So schreibt ein Nutzer bei mobil-helden.de beispielsweise zu seinen Erfahrungen mit dem Anbieter:

Habe gerade zum unzähligsten Male versucht meinen, von mir fristgerecht gekündigten Vertrag, endlich aufzulösen. Alle bisherigen Mitarbeiter tischen völlig falsche Fakten auf und versuchen einen somit noch 1 Jahr an das Unternehmen zu binden. Versucht man dann richtige Fakten aufzuzählen, werden die Mitarbeiter frech und legen einfach auf.
Das war definitiv mein letzter Vertrag bei 1und1 und auch meinen DSL Vertrag werde ich nun dort kündigen.
Ich habe schon viele Mobilfunk und DSL Anbieter gesehen aber 1und1 ist mit meilenweitem Abstand der allerschlechteste!!

Kritik gibt es unter anderem am Support. Bei GuteFrage heißt es dazu:

1&1 ist der Reseller von Vodafone und die mobile Telefonie läuft da über das Vodafone-Netz. Oder eben das gleiche für O2. Das heißt, alles was für das Netz von Vodafone/O2 gilt, gilt auch für 1&1.

Den Support und Service von 1&1 halte ich jedoch für unterirdisch. Das kann ich aber nur aus Firmensicht sagen. Wer bisher keine oder fast keine Berührung mit dem Support/Service seines Netzbetreibers hatte, wird da auch mit 1&1 genauso wenig (oder soviel) Probleme wie bisher haben.

Es gibt aber auch positive Meldungen. Bei mactechnews schreibt ein Verbraucher:

Ich bin seit längerem Kunde bei 1&1 und kann bis jetzt nur positives berichten. Die Lieferung des iPhone 5S nach der Vorstellung hat zwar etwas gedauert, aber das war der allgemeinen Liefersituation geschuldet. Wann immer ich eine Service Anfrage hatte, wurde diese schnell und umfassend gelöst. Positiv hervorzuheben ist, dass Leistungsverbesserungen (schnelleres Internet, mehr Volumen) auch für Bestandstarife ohne Nachfrage gewährt wurden.

Prinzipiell sollte man sich vor einer Entscheidung für 1&1 auf jeden Fall die Netzabdeckung anschauen. Vor allem bei einem Handyvertrag im O2 Netz kann der Ausbau vor Ort viel zur Zufriedenheit mit dem Anbieter beitragen – oder eben auch nicht. Ansonsten findet man bei 1&1 die Kritikpunkte, die auch bei den anderen Anbietern immer wieder auftreten.

Alle Handyverträge sowie die Details dazu gibt es direkt bei 1&1.

Video: Die 1&1 Rechnung erklärt

Anbieterkennung 1&1

1&1 Telecommunication SE
Elgendorfer Str. 57
56410 Montabaur

Kontakt 1&1

  • +49 (0) 721 96 00
  • info@1und1.de

Check Also

Die Handyverträge bei Mobilcom-Debitel – Erfahrungen, AGB, Tests und das Kleingedruckte

Die Handyverträge bei Mobilcom-Debitel – Erfahrungen, AGB, Tests und das Kleingedruckte – Mobilcom-Debitel (MD) bietet …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.